Tipps zur Schmuck-Pflege

Der Schmuck besteht aus Baumwollseil und das wird handgefärbt. Die Farbe ist farbecht, das heißt die Farben verblassen nicht, laufen nicht aus und färben nicht ab. Du könntest den Schmuck theoretisch kochen und die Farbe würde nicht verblassen. Deswegen brauchst du keine Angst zu haben deine Kette zu reinigen.

Bitte wasche den Schmuck NICHT in der Waschmaschine. Die Knoten ziehen sich dabei zusammen und der Schriftzug verbiegt sich. Der Schmuck ist aus dem selben Grund auch nicht trocknergeeignet.

Kleine oberflächliche Flecken kannst du mit einem feuchten Tuch/Schwamm oder auch einem feuchtem Kosmetik- oder Reinigungstuch säubern.

Bei größeren, tiefer sitzenden Flecken, kannst die Kette in einer Schüssel mit warmen Wasser und ein bisschen Waschmittel einweichen, die Flecken bearbeiten und dann mit klarem Wasser abspülen, mit einem fusselfreien Handtuch abtupfen und zum Trocknen aufhängen.

Grundsätzlich ist die Farbe lichtecht, aber lass den Schmuck bitte nicht zu lange in der Sonne, z.B. auf der Fensterbank hängen oder liegen, davon kann er evtl. doch ausbleichen.

Baumwolle kann nunmal schmutzig werden, es hilft aber sehr, wenn du die Kette nicht auf der Haut, sondern auf einem Shirt trägst, damit Bodylotion, Makeup, etc. nicht für Flecken sorgen. Ständiges Anfassen der Kette ist auch nicht so vorteilhaft.